An dieser Stelle will ich alles über die australischen Nationalparks berichten.

Um auf der eigenen Website einen Blog zu erstellen, legt man eine Kategorie, wie diese an, und schreibt seinen Blog dort hinein. Dies geschieht, indem man einen Beitrag in dieser Kategorie erstellt. Falls man ein Menü zu diesem Blog mit einer Spalte versieht und auch die Beschreibung der Kategorie zur Anzeige bringt, wird das ganze, wie diese Seite hier aussehen.

Man kann einen Blog aber auch erweitern mit z.B. Kommentaren, Interaktionen mit einem sozialen Netzwerk, wie Facebook, Twitter und der Erstellung von Tags, um Kontakt mit seinen Lesern zu halten. Vielleicht ist es auch sinnvoll die Feedgenerierung in Joomla! einzuschalten.
(In den Integrationsoptionen sollte „Feedlink anzeigen“ auf „Anzeigen“ eingestellt sein und das Feedmodul muss auf dieser Seite angezeigt werden.)

Erster Blogeintrag

„Lorem Ipsum“-Text ist ein oft genutzter Fülltext von Designern, um das Aussehen von Inhalt zu simulieren.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed faucibus purus vitae diam posuere nec eleifend elit dictum. Aenean sit amet erat purus, id fermentum lorem. Integer elementum tristique lectus, non posuere quam pretium sed. Quisque scelerisque erat at urna condimentum euismod. Fusce vestibulum facilisis est, a accumsan massa aliquam in. In auctor interdum mauris a luctus. Morbi euismod tempor dapibus. Duis dapibus posuere quam. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. In eu est nec erat sollicitudin hendrerit. Pellentesque sed turpis nunc, sit amet laoreet velit. Praesent vulputate semper nulla nec varius. Aenean aliquam, justo at blandit sodales, mauris leo viverra orci, sed sodales mauris orci vitae magna.

Weiterlesen: Erster Blogeintrag

Zweiter Blogeintrag

„Lorem Ipsum“-Text ist ein oft genutzter Fülltext von Designern, um das Aussehen von Inhalt zu simulieren.

Pellentesque bibendum metus ut dolor fermentum ut pulvinar tortor hendrerit. Nam vel odio vel diam tempus iaculis in non urna. Curabitur scelerisque, nunc id interdum vestibulum, felis elit luctus dui, ac dapibus tellus mauris tempus augue. Duis congue facilisis lobortis. Phasellus neque erat, tincidunt non lacinia sit amet, rutrum vitae nunc. Sed placerat lacinia fermentum. Integer justo sem, cursus id tristique eget, accumsan vel sapien. Curabitur ipsum neque, elementum vel vestibulum ut, lobortis a nisl. Fusce malesuada mollis purus consectetur auctor. Morbi tellus nunc, dapibus sit amet rutrum vel, laoreet quis mauris. Aenean nec sem nec purus bibendum venenatis. Mauris auctor commodo libero, in adipiscing dui adipiscing eu. Praesent eget orci ac nunc sodales varius.

Weiterlesen: Zweiter Blogeintrag